Allgemein Vorschau

Preview Bears @ Packers

Historie

Die Geschichte der Bears-Packers Rivalität ist eine der ältesten in der NFL. Schaut man auf die Anzahl der Spiele, ist sie sogar die älteste. Das erste Aufeinandertreffen fand bereits 1921 statt und bis heute sind sich die beiden Teams 194 Mal gegenüber gestanden. Dabei gab es kuriose Ergebnisse, wie ein 49-0 Shutout der Packers im Jahr 1962 (die höchste Differenz; die Packers schafften das gleiche Ergebnis übrigens ein paar Wochen später erneut gegen die Eagles) oder ein 2-0 für die Bears, in dem ein Safety der einzige Score war.

Die Serie ist zur Zeit dank 12 Siegen aus den letzten 15 Spielen (seit 2010) ausgeglichen (94-94-6).

Verletzungen

Der aktuelle Injury Report der Packers:

#PackersInjuryReport vom Mittwoch mit Game Status

A post shared by Packers Fans Germany (@packers_germany) on

Sowohl Bakhtiari, als auch Bulaga sind also zweifelhaft fürs Spiel. Mit den Verletzungen von Kyle Murphy, Jason Spriggs und Don Barclay fehlen den Packers womöglich beide Starting Tackles (beide Ersatzleute sind auf IR).

Key Matchups

Die Bears haben letzte Woche ihr erstes Spiel in dieser Saison gegen die Steelers gewonnen. Dabei erzielten sie 220 Rushing Yards und lediglich 84 Passing Yards. Das erste Matchup wird also sein: Inwieweit kann die Defense der Packers das Laufspiel der Bears stoppen? Dabei geht es nicht nur um die Yards, die die Bears erzielen können, sondern vor allem um die First Downs. Die Bears haben nur eine Chance, wenn sie die Uhr kontrollieren können und damit Aaron Rodgers an der Seitenlinie halten können.

Das zweite Matchup ist die O-Line der Packers gegen die Front der Bears. Die Bears haben in ihren bisherigen Spielen zwar wenig überzeugt, aber die Front Seven gilt ganz klar (neben dem Running Game) als der beste Teil der Mannschaft. Wie gut kann die Packers O-Line Aaron Rodgers schützen? Das ist eine der spielentscheidenden Fragen

Und sonst so?

Statement der #Packers Spieler.  Quelle: packers.com

A post shared by Packers Fans Germany (@packers_germany) on

Die Spieler der Packers haben in einem aufsehenerregenden Statement klar gemacht, dass sie bei der Nationalhymne die Arme miteinander verschränken werden. Gleichzeitig fordern sie die Zuschauer auf, dasselbe zu tun.

Das Statement erhielt viel Zuspruch bei den Fans, aber auch Kritik: Ein Fan der Packers hat alle seine Packers-Fanklamotten verbrannt (Hier das Video auf Youtube) und einige kritisieren die Spieler in den Sozialen Medien dafür. Viele Fans gaben bekannt, ihre Packers-Aktien (Anteile) und Season Tickets zurückzugeben, aber laut packersnews.com hat bisher lediglich ein Fan seine Packers-Aktie zurückgegeben.

Aaron Rodgers antwortete auf Instagram auf seine Weise:

Hier seht ihr, wo ihr das Spiel sehen könnt.

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.