Offseason 2017

Wie viel Geld haben die Packers für Free Agents und wen sollten sie unbedingt halten?

[wpdevart_countdown title=“Free Ageny Countdown“ text_for_day=“Tage“ text_for_hour=“Stunden“ text_for_minut=“Minuten“ text_for_second=“Sekunden“ countdown_end_type=“date“ end_date=“09-03-2017 18:00″ start_time=“1488794188″ end_time=“0,1,1″ action_end_time=“show_text“ content_position=“center“ top_ditance=“10″ bottom_distance=“10″ ]Die Free Agency hat begonnen![/wpdevart_countdown]

Die Daten stammen von spotrac.com und titlesoundoff.com.

Die Packers hatten in der Saison 2016 insgesamt $163,439,289 zur Verfügung. Davon haben sie $154,004,693 ausgegeben, was einen Überschuss von $9,434,596 ergibt.

Der Cap Space ist auch dieses Jahr wieder angestiegen. Mit diesem Anstieg haben die Packers $40,364,612 Millionen an freien Geldern zur Verfügung. Was machen sie damit? Zunächst können sie damit einige ihrer Free Agents wiederverpflichten und natürlich neue Spieler kaufen.

Wen gibt es denn als Free Agent und was hat er bisher ungefähr verdient? (Zahlen in Mio $)

  1. OLB Julius Peppers (8,7)
  2. G T.J. Lang (5,2)
  3. OLB Nick Perry (5,1)
  4. TE Jared Cook (2,8)
  5. OLB Datone Jones (2)
  6. LS Brett Goode (0,9)
  7. RB Eddie Lacy (0,8)
  8. RB Christine Michael (0,7)
  9. RT Don Barclay (0,7)
  10. C J.C. Tretter (0,6)
  11. SS Micah Hyde (0,6)

Wen davon sollte man auf jeden Fall wiederverpflichten?

Nick Perry - San Francisco vs Green Bay 2012

Fangen wir an mit Nick Perry. Für ihn spricht diese Saison: Er führt die team-interne Statistik mit 11 Sacks an. Gegen ihn spricht, dass er noch keine Saison verletzungsfrei überstanden hat. Dennoch ist er für das Team ungeheuer wertvoll und die Packers können es sich momentan nicht leisten, einen ihrer besten Pass Rusher zu verlieren (vor allem falls Peppers zurücktreten sollte, der mittlerweile auch schon fast ein „Football-Opa“ mit seinen 37 Lenzen ist). {Geschätzter neuer Jahresverdienst: 8,5 Mio}

Update: Die Packers haben mit Nick Perry verlängert. Mehr unter Packers verlängern mit Nick Perry.

Jared Cook vs. Redskins 2014

Ebenfalls weit oben auf der To-Do-Liste der Packers sollte ihr TE Jared Cook stehen, der dieses Jahr richtig aufgedreht hat. Als er seine Verletzung auskuriert hatte, gewannen die Packers 8 Spiele am Stück – das lag nicht nur allein an ihm, aber er eröffnete Rodgers einfach viele neue Möglichkeiten. {Geschätzter neuer Jahresverdienst: 3,5 Mio}

TJ Lang (cropped)

Als nächstes: T.J. Lang: Er war wirklich gut diese Saison, aber auch er hat mit Verletzungsproblemen zu kämpfen und braucht diese Offseason gleich zwei Operationen. Außerdem ist er auch nicht mehr der Jüngste (29). Dennoch können es sich die Packers eigentlich nicht leisten, ihn gehen zu lassen, denn der Ersatz, Lane Taylor, muss ja schon den fehlenden Josh Sitton ersetzen. {Geschätzter neuer Jahresverdienst: 7,5 Mio}

Micah Hyde (American football)

Jetzt noch DB/SS Micah Hyde: Er musste die Saison so ziemlich alles spielen, was es an Positionen im Backfield gibt. Er erfüllte sie nicht immer tadellos, machte aber einen ordentlichen Job und dürfte für wenig Geld wieder an die Packers zu binden sein: {Geschätzter neuer Jahresverdienst: 1,7 Mio}

Das sind meiner Meinung nach die Spieler, die man unbedingt wiederverpflichten sollte. Alle anderen, sollte der Preis stimmen. (außer Peppers, sollte er gegen alle Erwartungen nicht zurücktreten und RB Christine Michael, den ich etwas „overrated“ finde, weil er zwar als RB vielleicht keine ganz schlechte Figur macht, aber in der Pass Protection eine absolute Null ist und im Draft auf jeden Fall ersetzt werden kann.)

Also ich würde im Draft (alle Infos hier) definitiv noch nach CBs und einem guten RB Ausschau halten, obwohl Ty Montgomery jetzt eine neue Nummer bekommt und zum dauerhaften RB wird; der kann sich ja aber auch verletzen und ein ‚richtiger‘ Running Back ermöglicht auch noch mehr Variabilität im Running Game).

Was sagt ihr? Schreibt es doch in die Kommentare oder auf Twitter an @packers_taktik

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.