Allgemein Offseason 2017

7 Orte, die man gesehen haben muss, wenn man für ein Spiel nach Green Bay geht!

Wenn ihr Karten für ein Spiel in Lambeau Field in Green Bay bekommen habt, solltet ihr das voll und ganz ausnutzen! Denn der Bundesstaat Wisconsin, in dem Green Bay liegt, hat einige wunderschöne Orte zu bieten – und vor allem unvergessliche Landschaften! Nehmt euch also ein bisschen Zeit und seht euch dort ein wenig um! (Alle hier beschriebenen Orte liegen in der Nähe von Green Bay.)

Wenn ihr in Green Bay ankommt, werdet ihr das sehr schnell merken. An jeder Straßenecke findet ihr Zeichen der Packers, die Geschichte dieser historischen Franchise ist so in die Stadt eingebunden, dass ihr das sofort merken werdet: Die Stadtfarben sind eindeutig „Green and Gold“.

Was sollte ein Packers-Fan also gesehen haben, wenn er nach Green Bay kommt?

  1. Der Oneida Nation Walk of Legends in Green Bay. Der Walk of Legends besteht aus 24 verschiedenen Denkmälern, die an die wahrlich traditionsreiche Geschichte der Green Bay Packers erinnern… (Insidertipp von Travel Wisconsin: Am inoffiziellen Startpunkt Ecke Oneida Street – Lombardi Avenue anfangen)
  2. Lambeau Field. Dazu gibt es nichts weiter zu sagen! Auf jeden Fall ist Lambeau Field auch abseits der Spiele einen Besuch wert: Besucht eine Stadiontour, schlendert durch die Hall of Fame der Packers und stürmt durch den Spielertunnel!
  3. Titletown District. Ab Herbst 2017 steht euch hier ein ganz neues Viertel zur Verfügung! Mit vielen Aktivitäten, Hotels und Restaurants.
  4. Ihr habt genug von den Packers und wollt mal raus? Dann ab nach Door County! Als erstes: Cave Point County Park: Nicht so bekannt wie die fünf Nationalparks (bzw. state parks), dafür aber umso schöner! Unterwasserhöhlen, die durch den Lake Michigan herausgespült wurden, eine atemberaubende Aussicht auf den See und eine wunderschöne Landschaft – auch im Winter!

    Cave Point

  5. Ein weiterer versteckter Park: Ellison Bluff State Natural Area: Allein die Fahrt dorthin bietet ein wundervolle Aussicht und ist man am Ende der Straße angekommen, wird der Blick nochmal ein wenig besser. Schwimmen kann man dort aufgrund der steilen Klippen leider nicht, aber der Blick ist einen Besuch wert – siehe Foto:

    Ellison Bay Bluff

  6. Ihr wollt an einen Traumstrand? – kein Problem! und auf keinen Fall ein Scherz! Der Schoolhouse Beach: einer von fünf Stränden auf der Welt, bei denen Steine kein Problem darstellen! Durch das Wasser weichgespült, pieksen sie euch garantiert nicht in den Fuß und ihr müsst danach auch nicht alle Klamotten und Schuhe entsanden. In einer Bucht von Washington Island gelegen, überzeugt der Strand mit Millionen von glatt geschmirgelten Steinen an einem im Sommer kristallklaren Wasser – es gibt sogar Möglichkeiten, um dort zu tauchen! Mit der Fähre kommt ihr ganz einfach auf die Insel.

    Schoolhouse Beach

Jetzt gilt es nur noch, viel Spaß in Wisconsin und insbesondere in Green Bay zu wünschen, wenn ihr mal Karten für ein Spiel ergattert habt.

(Infos zu Karten und zur Anreise bieten euch die Kollegen von @PackersGermany auf Twitter.)

Wenn ihr weitere Fragen habt und noch mehr „hidden gems“ aus der Umgebung von Green Bay kennen lernen wollt, tweetet einfach an @PackerFansDE!

Der Beitrag wurde erstellt in Kooperation und mit Tipps von www.travelwisconsin.com. Auch die Bilder – bis auf eins von Flickr stammen von dort und sind mit einem Klick auf das verlinkte Bild verfügbar. Packer Fans Germany übernimmt keine Verantwortung für externe Links.

Beitragsbild: https://www.travelwisconsin.com/article/natural-attractions-and-parks/seven-scenic-wonders-of-door-county

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere