Allgemein Season Preview

Season Preview 1: Special Teams

Den Special Teams gebührt immer die geringste Aufmerksamkeit der drei Mannschaftsteile. Deshalb soll die Vorschau auf die Saison 2017 genau damit beginnen.

Kicker

Unangefochtene Nummer 1 auf dieser Position ist Mason Crosby, der in sein 11. Jahr in der NFL und bei den Green Bay Packers geht. Gedraftet im Jahr 2007 in der 6. Runde an Nummer 193 ist er der Spieler mit der meisten Erfahrung bei den Packers nach Aaron Rodgers. Sein spektakulärster Moment diese Saison war eindeutig das Divisional Round Game gegen die Dallas Cowboys. Innerhalb von zwei Minuten versenkte er nicht ein, sondern gleich zwei Field Goals über 50 Yards. Hier nochmal zum Nachschauen (mit deutschem Kommentar von ran) 😉

Crosby wird auch in die Saison 2017 als Kicker gehen, daran gibt es überhaupt keine Zweifel.

Er unterhält sich in der Offseason anderweitig:

 

Spannender ist dagegen die zweite Position im Football, bei der wirklich der „foot“ eingesetzt wird:

Punter

Embed from Getty Images

Letzte Saison noch mit Jacob Schum als ersten Punter, wurde dieser in der Offseason entlassen, nachdem man den undrafted Free Agent Justin Vogel aus Miami verpflichtet hatte. Zunächst in Florida, wo er in zwei Jahren kein Fuß aufs Feld brachte, wechselte er nach Miami und setzte sich dort schnell durch. Dort erhielt er nicht nur ein Stipendium, sondern war unter den besten Puntern in seiner Liga (AAC). Bei 64 Punts mit einem Durchnschnitt von 43.8 Yards pro Punt erzwang er 33 fair catches und setzte 25 in die gegnerischen 20 Yards; außerdem gab es zwei Touchbacks und einen geblockten Punt.

Er war der schnellste aller Special Teamer im Combine (4.7 Sekunden über die 40 Yards). Scouts sehen ein eindeutiges Plus in seiner Hang Time (der Zeit, die der Ball in der Luft ist), sagen aber, er braucht noch mehr Konstanz in seinem starken Bein.

Den besten Punt seiner Karriere könnt ihr euch auch hier nochmal anschauen (Quelle: www.sbnation.com)

 

Kick/ Punt Return

Auf dieser Position werden wir dieses Jahr vermutlich wieder verschiedene Personen sehen, Jeff Janis könnte zum Beispiel eine Möglichkeit sein, sollte er es nicht über die Wide Receiver ins Team schaffen.

Embed from Getty Images

Auch andere Spieler, die weiter hinten im Depth Chart stehen, könnten ab und zu dort auftauchen, sowohl von den Defensive Backs, als auch von Running Backs oder Wide Receivern.

Die Special Teams werden die Saison nicht entscheiden, aber sie können innerhalb eines Spiels für eine gute Feldposition sorgen und damit auch das Momentum zu den eigenen Gunsten drehen.

Beitragsbild: http://www.packers.com/news-and-events/article-daily-news-story/article-1/Packers-special-teams-are-in-postseason-form/19806b4d-d202-43fe-8535-e7c732151db5

Twitter: @PackerFansDE

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.