Allgemein Rückschau Season Preview Training Camp

#Review Preseason Spiel 2: Packers gegen Redskins

#Highlights auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=gZ9VWgYXvEA

#Presseschau auf Spox: http://www.spox.com/de/sport/ussport/nfl/1708/Artikel/preseason-week-2-seahawks-cowboys-patriots-broncos-raiders-uebersicht,seite=2.html

#AufdenPunktgebracht: https://www.acmepackingcompany.com/2017/8/19/16174736/packers-washington-nfl-defense-shines-preseason-week-2-nfl-2017

#Daumenhoch: Eindeutig Josh Hawkins (CB), hatte drei großartige Szenen, verhinderte zwei lange Pässe und einen Touchdown; außerdem zeigten sich die Quarterbacks (bis auf Joe Callahan) in guter Form – Aaron Rodgers eröffnete überraschenderweise das Spiel mit einem langen Drive und einem Touchdown auf Martellus Bennett, Brett Hundley erreichte ein 144.6 Passer Rating (!) und Taysom Hill spielte sicher wie ein erfahrener Quarterback, rannte zweimal erfolgreich und einmal davon am Ende eines Drives zum Touchdown.

Auch Jeff Janis machte einen guten Job, nicht nur in den Special Teams zeigte er eine solide Vorstellung, sondern auch als regulärer Receiver hatte er einige gute Szenen.

Die Defense der Packers zeigte eine gute Vorstellung gegen die Redskins. Auch nachdem die erste Defense vom Feld war, ließ die zweite gegen die Starter der Redskins, die die komplette erste Hälfte auf dem Platz standen, lediglich im letzten Drive einen Touchdown zu. Und die vielgescholtenene Secondary stand dabei besonders solide.

#Daumenrunter: Trevor Davis – letztes Spiel noch gefeiert, dieses Mal begann er seinen Punt Return, indem er den Ball fallen ließ und Washington einen neuen Ballbesitz in der Redzone ermöglichte. Es ist schwierig vorherzusagen, wie sich das auf seine Position im Team auswirkt, aber solche Fehler darf er sich – wenn er überhaupt noch eine Chance bekommt – auf keinen Fall mehr erlauben.

Jason Spriggs: eigentlich der klare „dritte Mann“ und Nachrücker bei einer Verletzung der starting tackles Bryan Bulaga und David Bakhtiari, ließ er viel zu viele gegnerische Aktionen zu, die zu mehreren Sacks führten.

Justin Vogel: Das Problem bei ihm ist nicht, dass er es nicht kann, denn das bewies er auch gegen Washington mehrmals. Das Problem ist: Er zeigt es nicht immer. Den Packers ist es lieber, dauerhaft mittelgute Punts zu sehen, als manchmal sehr gute und manchmal sehr schlechte Punts und sie sind, wie sie letztes Jahr gezeigt haben, bereit, einen Punter auch sehr kurzfristig vor der Saison zu ersetzen. Vogel muss also weiterhin an sich arbeiten.

#InjuryUpdate: S Jermaine Whitehead verließ das gestrige Spiel verletzungsbedingt, Derrick Matthews erlitt eine Concussion, ebenso Jordan Tripp und LaDarius Gunter, die für eine Evaluation deswegen vom Feld mussten. Coach McCarthy gab bekannt, dass man einige Defensiv-Spieler medizinisch betreue, darunter Dean Lowry, der mit einer Knieverletzung zu tun hat, die aber nicht allzu schlimm erscheint. 

#BilderdesTages:

Embed from Getty Images

QB Taysom Hill feiert seinen Rushing TD

Embed from Getty Images

Aaron Rodgers in seinem einzigen Drive des Abends

Embed from Getty Images

Seine angesagten Spielzüge führen zum Touchdown-Pass auf Martellus Bennett.

Beitragsbild: https://www.flickr.com/photos/briangiesen/6575049669

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere