Allgemein Inbox

#AskPackersGermany – Vikings Week

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier oder in unserem Falle #AskPackersGermany. Los geht’s!

Frage 1 kommt von TheGame1002 (Discord):

Wie seht ihr die Chancen für EQ für die Zukunft? Gerade wenn Aaron Jones noch zurück kommt?

Ich fange mit Deiner zweiten Frage an. Dass die Rückkehr von Aaron Jones Auswirkungen auf EQ haben wird, halte ich für sehr, sehr unwahrscheinlich. Für Jones muss zwar Platz im Roster geschaffen werden, aber nicht auf Kosten von EQ. Für den Verbleib im Roster und die Chancen auf Snaps sprechen einige Gründe.

1. Verletzungen von Kumerow und Davis

Jake Kumerow und Trevor Davis sind aktuell noch nicht fit und stehen nach wie vor auf der IR Liste. Wann beide wieder fit sein werden, ist nicht klar. Dies erhöht die Chancen auf Snaps für EQ.

2. large EQ

EQ ist mit 1.96 m der größte WR im Roster der Packers. Gegen eine Defense mit „kleineren“ Cornerbacks und anderen Defensivspieler hat EQ somit einen Reichweitenvorteil. Trotz seiner Größe ist EQ sehr wendig und kann sehr schnell Geschwindigkeit aufbauen. Hierdurch besitzt er die Fähigkeit genügend Meter zwischen sich und seinen Gegenspieler zu bringen. Ein Vorteil bei Defenses mit schnellen Verteidigern.

3. Kizer mit EQ

Aaron Rodgers geht zwar davon aus, dass er am kommenden Wochenende spielen wird, ob dies tatsächlich der Fall sein wird, werden wir am Sonntag sehen. Sollte Rodgers nicht fit sein, bzw. man kein Risiko eingehen möchte, wäre DeShone Kizer unser starting Quarterback in Woche 2. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass dann auch EQ spielen wird, da sich beide aus Collegezeiten kennen und wissen, wie der jeweils andere tickt. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Gleichzeitig gäbe dies Kizer auch ein gewisses Maß an Sicherheit und einen Ankerpunkt.

Auch im Verlauf der Saison könnten beide immer mal wieder zum Einsatz kommen, nämlich dann, wenn die Playoffs soweit sicher sind. Ja, ich weiß, gerade dann ist es wichtig, dass Rodgers für die Playoffs im Rhythmus bleibt. Ich halte es aber für möglich, dass Rodgers dann das ein oder andere Quarter auch mal draußen bleibt.

4. Flexibilität

Gegen die Bears wurde EQ nicht als Wide Receiver eingesetzt, sondern kam sporadisch im Special Team zum Einsatz. Somit bietet sich für ihn eine weitere Einsatzmöglichkeit.

5. Geduld

EQ wirkt sehr entspannt und dies ist auch gut so. Es ist seine erste Saison. Er bringt die Qualität mit, in seiner ersten Saison auf Snaps zu kommen. Die Saison befindet sich erst in Woche 2 und über das Training kann sich EQ als Alternative anbieten, wenn der ein oder andere Receiver eventuell geschont werden soll. Es liegt dann an ihm, seine Chance zu nutzen und sich weiter zu empfehlen. Wenn alles sehr gut läuft, wird die Saison noch sehr lang und endet mit dem Sieg im Super Bowl. Sein Motto sollte also lauten: Relaxe!

Frage 2 kommt von losvietos (Discord):

Würdet ihr Rodgers für Week 2 aufstellen oder lieber schonen und Kizer seine Chance geben ?
Wenn Aaron Rodgers nicht zu 100% fit ist, würde ich ihn nicht spielen lassen. Das Risiko einer langwierigen Verletzung ist dann einfach zu hoch. Die Gegenspieler werden ihn nicht in Watte packen. Wenn die Bänder nicht hundertprozentig halten, ist die Stabilität des Knies in Gefahr. Auch wenn es gegen die Vikings geht, es ist nur ein Spiel. Wir sind erst in Woche 2 und alles ist offen. Ja, für diese Einstellung könnt ihr mich gerne an den Pranger stellen. Es besteht meines Erachtens kein Grund ins Risiko zu gehen. Mit Kizer haben wir einen sehr guten Backup, der mir schon bei den Browns sehr gut gefallen hat. Die Leistung gegen die Bears möchte ich nicht überbewerten. Das ganze Team war in der ersten Hälfte des Spiels irgendwo nur nicht auf dem Platz. Auch wenn Kizer in mir plötzlich Erinnerungen an Brett Hundley wach rief, so bin ich weit davon entfernt, mir echte Sorgen zu machen. Genau für diese Situationen haben wir Kizer getradet.

Es handelt sich hierbei um die Meinung des jeweiligen Autors. Diese steht nicht für einzelne Mitglieder oder das komplette Autoren-Team der Packers Germany.

Ihr könnt weiterhin unter #AskPackersGermany auf Twitter, Instagram, Facebook und im Discord Eure Fragen stellen.

Ich verabschiede mich für diese Woche und wünsche uns ein gutes Spiel gegen die Vikings!

Euer Doc

#GoPackGo

____
Folgt uns in den Sozialen Medien

Facebook: Packers Fans Germany (@packersfansgermany)

Twitter: @PackersGermany

Instagram: @packers_germany

Youtube: Packers Germany

Podcast – URL: PackersTalk Germany

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere