Allgemein Inbox

#AskPackersGermany – Christmas Edition

Ho! Ho! Ho! Es weihnachtet sehr – auch in der Packers Germany Community! What a game am Sonntag gegen die New York Jets. Die Packers gewinnen in der Overtime und zaubern uns zum Fest ein Lächeln ins Gesicht. Wir versüßen Euch noch ein wenig die Feiertage mit einer weiteren Fragerunde. Viel Spaß mit #AskPackersGermany in der Christmas Edition.

Hatte ARods neuer Snap Count irgendetwas zu bedeuten? Dieses „Ready Go“ war doch sehr gewöhnungsbedürftig und hörte sich fast lustlos an.

Hendrik Michel (Facebook)

Der neue Snap Count ist mir gar nicht aufgefallen. Sehr gut aufgepasst Hendrik – in jeder Hinsicht. Der Snap Count klang genauso lustlos, wie das Spiel von Rodgers auch aussah. Ob das irgendetwas zu bedeuten hatte? Was soll es. Der Zug ist abgefahren und schauen wir lieber nach vorne. (Anmerkung: Es geht um das Spiel gegen die Bears)

I’m dreaming of a white Christmas and a Superbowl win …

 

Wer sollte zur neuen Saison von den Spielern nicht mehr da sein?

Bob Rockefeller (Facebook)

Jimmy Graham!

And the playoffs are slowly dying
And, my dear we’re still good-bye-ing
But as long as I love you so
Superbowl, Superbowl, Superbowl

 

Ist unser Roster – auch im Vergleich zu den Bears und Vikings – so schwach, dass wir trotz Rodgers in den nächsten Jahren nur noch maximal Durchschnitt, aber sicher kein Contender mehr sein werden?
Sollte Rodgers trotz Vertragsverlängerung doch noch mal wechseln, um die Chance auf einen weiteren Ring zu haben?

packerman79 (Discord)

Die Vikings finde ich persönlich nicht so stark, wie sie scheinen. Die Bears haben vieles richtig gemacht und leben in dieser Saison auch vom Momentum, das absolut auf ihrer Seite ist. Aber deswegen werden die Packers in den nächsten Jahren nicht in den Durchschnitt abrutschen. Anfang 2018 ist der Umbruch bereits eingeleitet worden. Dass am Ende des Jahres 2018 die Playoffs 2019 erneut ohne die Packers stattfinden, hat wohl so auch niemand gedacht. Das Front Office hat jetzt genügend Zeit, sich Gedanken zu machen, welche Spieler man behalten möchte und wie das Roster zu verstärken ist. Die Strahlkraft der Packers hat nicht wirklich gelitten. Ich sehe es als einen Prozess, den jedes Team immer mal wieder durchlaufen muss. Wichtig ist, dass der Trend wieder nach oben geht. Auch wenn das Jahr für die Packers für die Tonne war, wurden viele Schwachstellen aufgedeckt. Lernen Gutekunst und Co daraus, stehen wir bald wieder in den Playoffs. Die Packers werden auch in Zukunft ein Superbowl Contender sein. Immer!

Rodgers wird nicht wechseln. Dann hätte er den neuen Vertrag bei den Packers nicht unterschrieben, sondern diese Saison noch abgewartet, um den Markt zu sondieren. Ihm wird klar gewesen sein, dass die Packers vor dem Umbruch stehen. Jetzt kann er am Neuaufbau mitwirken und die Packers in die Zukunft führen. Das wird für ihn und uns eine spannende Sache. Ein Wechsel zu einem anderen Team garantiert ihm noch lange keinen weiteren Ring!

I’m driving home for Christmas
Oh, I can’t wait to see my Packers win

Da wir mit dick gefüllten Bäuchen während des Weihnachtsfeiertagen unter dem Weihnachtsbaum liegen, stellt Eure Fragen zur Lions Week als Antwort unter diesen Artikel oder den zugehörigen Social Media-Posts.

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein schönes Weihnachtsfest! Genießt die Feiertage!

Euer Doc

Let it snow, let it snow, let it snow …

Es handelt sich hierbei um die Meinung des jeweiligen Autors. Diese steht nicht für einzelne Mitglieder oder das komplette Autoren-Team der Packers Germany.

Ihr könnt weiterhin unter #AskPackersGermany auf Twitter, Instagram, Facebook und im Discord Eure Fragen stellen.

#GoPackGo

____
Folgt uns in den Sozialen Medien

Facebook: Packers Fans Germany (@packersfansgermany)

Twitter: @PackersGermany

Instagram: @packers_germany

Youtube: Packers Germany

Podcast – URL: PackersTalk Germany