Allgemein Draft 2018 Kolumnen

Gedanken an der Packers Bar – „Nice job, kid!“

„Nice job, kid“

( Ex-GM Ted Thompson zu Brian Gutekunst nach seinem First Round-Pick im NFL Draft 2018 )

Ich sage: Brian Gutekunst, du Teufelskerl!

Ich habe vor Wochen gesagt, der Draft wird zeigen, ob die Schuhe von Ted Thompson nicht eine Nummer zu groß für Brian Gutekunst sind. Was soll ich sagen? Die Schuhe waren nicht zu groß, sie waren zu klein! Unter Brian Gutekunst erleben wir neue Offseason-Packers. Nicht nur dass die Packers aggressiv und aktiv in der Free Agency agieren wie schon lange nicht mehr, auch im Draft wurde von der konservativen, wenn auch erfolgreichen, Linie der Ära Thompson abgewichen und munter hin und her getradet.

Das Ergebnis lässt sich mehr als sehen, denn mit 2 Steals in den ersten Runden und einigen großen Talenten in den späteren Runden wurden fast alle Needs bedient und wir nehmen noch einen 1st Round Pick (von den Saints) für den Draft 2019 mit nach Wisconsin. In der Nacht nach dem Draft wurden noch einige Undrafted Free Agents verpflichtet um das Ganze abzurunden.


(Packers General Manager Brian Gutekunst)

Brian Gutekunst hat im War Room klug taktiert, um seine Wunschspieler zu bekommen, und sich ungewöhnlich untriebig bei den Trades gezeigt. Viele von uns bekamen fast einen Herzinfarkt, als er kurz vor dem ersten Pick nach hinten tradete nur um später wieder für einen Spottkurs nach vorne zu traden und sich den Wunschspieler unter den Nagel zu reißen. Sowas nennt man wohl „Eier aus Stahl haben“.
Auch an den nächsten beiden Tagen wurde es nie hektisch im War Room der Packers, der Plan von Gutekunst und McCarthy schien immer aufzugehen und sie wussten scheinbar immer, was die anderen Teams vor hatten. Durch die Menge der Picks in dieser Saison hatten sie auch eine gute Ausgangsposition und nutzten diese klug aus.
Mr. Gutekunst, sie sind ein Teufelskerl, ich ziehe meinen Käsehut vor ihnen! Sie haben diese 3 Draft Days zu einem grün-goldenen Fest gemacht und ich sehe eine große Saison auf uns zu kommen, die hoffentlich durch einen Superbowl Sieg gekrönt wird.

GoPackGo
Euer Barschlamperich

*Barschlamperichs Meinung spiegelt nicht die Meinung der gesamten Redaktion wieder. Für die in seiner Kolumne geäußerte Meinung ist er selbst verantwortlich.

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.